Montag, 20. September 2010

Neuseeländische Grünlippmuschel – Hilfe bei Gelenkserkrankungen

Gelenkserkrankungen wie Arthrose, Arthritis oder Spat machen vielen Pferden und ihren Besitzern das Leben schwer. Eine ausgewogene, rauhfutterreiche Fütterung ist die Grundlage für gesunde Gelenke. In den letzten 10 Jahren hat sich aber auch die Zugabe von Neuseeländischen Muschelpulver der Grünlippmuschel (Perna canaliculus) bewährt, da die hohe Dichte an nützlichen Biowirkstoffen für die Gesunderhaltung der Gelenke von Bedeutung ist.

Die Grünlippmuschel wird in der Fjordgegend in Neuseeland an senkrecht im Wasser hängenden Tauen kultiviert. Nach der Ernte wird die Schale entfernt und durch Zentrifugieren die Flüssigkeit entzogen. Anschließend wird durch eine Gefriertrocknung der Flüssigkeitsgehalt noch weiter reduziert, und das Grünlippmuschelkonzentrat zu Pulver gemahlen. Bei dieser Herstellung bleiben alle wichtigen Nähr- und Aufbaustoffe erhalten.

Für die reibungslose Funktion der Gelenke sind einerseits die Gelenkknorpel und andererseits die Gelenkflüssigkeit entscheidend. Der Gelenkknorpel umschließt die Knochenenden. Die Gelenkflüssigkeit befindet sich im Gelenkspalt, dient als Puffer und versorgt den Knorpel mit Nährstoffen, die über das Blut zur Gelenkflüssigkeit transportiert werden.

Die wohltuende Wirkung der Grünlippmuschel wird auf den hohen Gehalt der zwei Inhaltsstoffe Glukosaminglykanen und Omega-3-Fettsäure zurückgeführt.

Glukosaminglykane sind Stoffverbindungen, die unter anderem als Bausteine der Gelenkknorpel und als Nährstoff für die Gelenkschmiere dienen. Der Gelenkknorpel kann nur bei optimaler Feuchtigkeit seinen Schmier- und Puffereffekt voll entwickeln. Glukosaminglykane sind Aminozucker, die große Mengen an Feuchtigkeit binden können und so die Gelenkflüssigkeit zähflüssig machen, was der Puffer- und Schmierfunktion zugute kommt. Ist der Körper gesund, sind Glukosaminglykane in einem ständigen Auf- und Abbau und die Gesamtmenge bleibt immer gleich.

Dieses Gleichgewicht kann durch Gelenksüberlastung, Gelenksentzündungen, im Alter oder bei Schnellwüchsigkeit ins Schwanken geraten. Es wird mehr Glukosaminglykane ab- als aufgebaut und die Gelenke trocknen aus. Mit der Hilfe von Grünlippmuschelpulver und den damit zugeführten Glykosaminglykanen kann dieser Prozess gestoppt werden, und die geschädigte Knorpelschicht kann sich wieder erholen.

Omega-3-Fettsäurensind essentielle Fettsäuren und spielen bei der Beweglichkeit von Tieren ebenfalls eine große Rolle. Postaglandine sind an der Entstehung von Gelenksentzündungen beteiligt. Diese Postaglandine werden durch die Omega-3-Fettsäuren gehemmt. Omega-3-Fettsäuren wirken also entzündungshemmend.

Außerdem zeichnet sich die Grünlippmuschel durch einen hohen Gehalt an Kieselsäure aus. Kieselsäure enthält Silizium und unterstützt dadurch die Vernetzung von Bindegewebsfasern und sorgt so für gesunde bindegewebshaltige Strukturen in Knochen und Knorpeln.

Die Neuseeländische Grünlippmuschel ist daher die ideal Gelenknahrung für Ihr Pferd.