Cadmos Cadmos Warm-up and Cool-down

Pferde optimal trainieren

Dieser Artikel wird vom Hersteller nicht mehr angeboten
  • Tipps zur besseren Leistungsfähigkeit
  • Wie sieht die Regenerationsphase richtig aus
  • Einfach umsetzbare Übungen

Ähnliche Produkte:

B & E TIGER Lederschwärze
AlpenSpan

Beschreibung

Runde um Runde reiten mit einem Pferd, das einfach nicht locker werden will und seinen Rücken festhält bringt weder uns, noch unserem Pferd Spaß. Das muss aber nicht sein: Dieses Buch zeigt verschiedene Lösungsmöglichkeiten, die dem Pferd helfen, die nötige Rückentätigkeit und Losgelassenheit zu entwickeln, um das Reitergewicht besser tragen zu können. Dabei, und das ist neu, richtet sich das Augenmerk auf die Prozesse des Körpers, die innerhalb der Aufwärm- und Abwärmphase ablaufen. Neben der verbesserten physischen Leistungsfähigkeit steigt auch die Motivation unseres Pferdes. Wie kann das gehen? Ganz einfach: im Wohlfühltempo. Wie eine Aufwärmphase im Wohlfühltempo aussieht und warum der Reiter nicht sofort aufsteigen sollte, beschreibt Eva Sülzle in ihrem Buch ausführlich. Sie gibt Hinweise und Tipps, wie die Leistungsfähigkeit und Gesundheit des Pferdes nachhaltig verbessert werden können. Dabei ist die Regenerationsphase nicht zu vergessen, um das Pferd vor Muskelkater und Rückenschmerzen zu schützen. Es liegt an uns, die Freude an der Zusammenarbeit zu erhalten. Dafür muss man kein Profi sein. Alle Übungen sind verständlich erklärt und von jedermann umsetzbar.

Aus dem Inhalt:

  • Warum muss man systematisch auf- und abwärmen
  • Was ist gutes Training? Und was nicht?
  • Woran erkenne ich die Rückentätigkeit und Losegelassenheit beim Pferd
  • Wie steigere ich die Motivation und Lernbereitschaft

Die Autorin
Eva Maria Sülzle lebt zusammen mit ihrer kleinen Familie am Rande des Sauer-landes in Nordrhein-Westfalen. Im Frühjahr 2013 beendete sie das Sportstudium. Bereits im Hörsaal fragte sie sich aber immer wieder, warum Reitpferde nicht wie „echte“ Sportler behandelt werden. Auf der Suche nach einer systematischen Trainingslehre für Pferde bildete sie sich neben dem Studium fort und absolvierte 2009 die Pferdephysiotherapieprüfung am Deutschen Institut für Pferdeosteopathie (DIPO) als auch den Trainerschein B an der Westfälischen Reit- und Fahrschule Münster. Heute verknüpft sie das Wissen aus Studium und Praxis und hilft Pferden in ihrer „Rückenschule für Pferde“, die Rückentätigkeit zu verbessern.

Cadmos