St. Hippolyt Meta-Diät

Der Schmerz der Leber ist die Müdigkeit

  • ein spezifisches Diät-Ergänzungsfutter bei Leber- und Nierenproblemen
  • eine sinnvolle Alternative zum normalen Kraftfutter
  • mit einer entlastungsorientierten Auswahl an Energie- und Eiweißträgerstoffen

€ 55,99 / Sack

ab 3 Säcke nur € 53,99 / Sack

  • Noch 1 Sack verfügbar
    Mehr ist unterwegs
  • Immer Versandkostenfrei in Deutschland!
  • Art.-Nr.: HIP-13101, Inhalt: 25kg
  • * € 2,24 / kg, inkl. MwSt., Versandinfos
  • EAN: n/a
+-
  • Immer Versandkostenfrei in Deutschland.

    • Immer Versandkostenfrei in Deutschland.
    • Bei Bestellungen per Nachnahme wird zusätzlich eine Gebühr von € 5,90 verrechnet.
  • 30 Tage Rückgaberecht!

    30 Tage Rückgaberecht!

    Wir garantieren eine prompte und unkomplizierte Abwicklung.

  • Vorauskasse, Bankeinzug, Nachnahme

    Folgende sichere Zahlungsmöglichkeiten stehen Ihnen zu Verfügung:

    • Vorauskasse
    • Kreditkarte (VISA, Mastercard, American Express, Diners Club)
    • Bankeinzug
    • Paypal
    • Nachnahme
    • Sofortüberweisung
St.Hippolyt Meta-Diät
St.Hippolyt Meta-Diät
St.Hippolyt Meta-Diät

3 kaufen und € 2,00 sparen!

3 Säcke statt € 55,99 nur € 53,99.

Welche Rolle spielt ein spezifisches Diät-Ergänzungsfutter bei Leber- und Nierenproblemen?

Symptome und häufige Ursachen

Ist Ihr Pferd oft müde und leistungsschwach? Verliert es an Gewicht trotz reichlichem Futterangebot? Neigt es zu Ödemen oder sind Auffälligkeiten beim Harnlassen erkennbar? Solche Symptome können auf Probleme im Bereich der Leber und Nieren hinweisen, die z. B. auf schimmeliges Grund- und Kraftfutter, Infektionen, Störungen der Darmflora, Giftpflanzen, Verwurmung oder bestimmte Medikamente zurückzuführen sind. Wenn es mit Hilfe des Tierarztes gelingt, die wirklichen Ursachen auszuschalten, ist oft eine völlige Regeneration möglich. Als Begleitmaßnahme muss eine konsequente Entlastung von Leber und Nieren durchgeführt werden.

Bedeutung einer problemgerechten Fütterung

Zur Organentlastung sollte die Fütterung besonders ausgewogen und bekömmlich sein. Nährstoffungleichgewichte müssten sonst durch belastende Stoffwechselleistungen von Leber und Niere ausgeglichen werden.

Grundfutter

Eine eher magere und gut durchlüftete Weide, einwandfreies, nicht zu früh geerntetes Wiesenheu und etwas Stroh sind die Basis für eine gesunde Darmflora. Organprobleme durch Bakterien- und Schimmelpilzgifte oder durch Eiweißüberfrachtung können damit vermindert werden.

Diätetische Empfehlung

Grundsätzlich sollten zur Entlastung kleinere aber häufigere Kraftfuttermahlzeiten gegeben werden. Besonders geeignet ist dafür ein spezielles Diät-Ergänzungsfutter, das anstelle des üblichen Kraftfutters gegeben wird. Das Diätfutter kann folgende Merkmale aufweisen:

Hauptnährstoffe

Das Futtereiweiß ist nach Menge und Aminosäurenzusammensetzung bedarfsoptimiert. Dies ist wichtig, damit die bereits beeinträchtigte Leber möglichst wenig Aminosäuren um- und abbauen und die Niere weniger Harnstoff ausscheiden muss. Die Futterenergie sollte weniger über Leber belastende Fette als über hochverdauliche Kohlenhydrate und leicht verwertbare Pektine geliefert werden. Die Mineralstoffe wie z.B. Kalzium, Phosphor und Magnesium dürfen den Ergänzungsbedarf nicht wesentlich überschreiten, um der Gefahr von Ablagerungen in der Niere vorzubeugen.

Funktionelle Nährstoffe für den Darm

Leinsamen, Molke, Naturstoffe aus der Bierhefe, Lebendhefekulturen, Fruchtzucker – Oligomere und B-Vitamine fördern ein gesundes Darmmilieu und tragen damit zur Reduzierung Organ belastender Darmgifte bei.

Nährstoffe zur Unterstützung der Leber

Als regulative Nährstoffe zur Förderung der Leberfunktion haben sich zum Beispiel Artischockenblätter, Mariendistel, Phospholipide aus Pflanzenöl, Cholin und Carnitin, organisch komplex gebundene Elemente wie Zink, Selen und Magnesium sowie die B- Vitamine bewährt.

Schutz von Leber und Niere

Eine Schlüsselrolle beim Schutz der Organzellen gegen Radikalverbindungen spielen natürliche Antioxidantien, z.B. sogenannte OPCs aus Traubenkernextrakten, Vitamin E, Vitamin C und ß–Carotin sowie die membranstabilisierenden essentiellen Fettsäuren, z.B. aus Leinsamen. Zur Entgiftung der Organe tragen nach Auffassung vieler Ernährungsphysiologen Süßwasseralgen wie Chlorella und Spirulina, grüne Getreidesprossen, Bierhefe und bestimmte Kräuter bei.

Zusätzliches Kraftfutter:

An Pferde mit hohem Energiebedarf können zusätzlich zum Diät-Ergänzungsfutter hochverdauliche Maisflocken verfüttert werden. Sie bieten gegenüber anderen Kraftfutterarten eine günstigere Zusammensetzung des Eiweißes in idealer Balance zur konzentrierten Futterenergie.

Meta-Diät bietet Pferden mit Leber- und Nierenproblemen eine sinnvolle Alternative zum normalen Kraftfutter. Es zeichnet sich durch eine entlastungsorientierte Auswahl an Energie- und Eiweißträgerstoffen aus. Seine naturorientierten Funktionsnährstoffe leisten einen Beitrag zur Förderung einer gesunden Darmflora, zur Unterstützung der Leberfunktion und zum Schutz der Organzellen.


Marken: St.Hippolyt
Verwendung unserer Produkte: Altersschwäche, Eiweißüberschuß, Leistungssteigerung, Übergewicht, Untergewicht

Futtermittel:Diätetisches Ergänzungsfuttermittel für Pferde
Handelsform:MetaDiät, Papiersack 25 kg
Zusammensetzung:Maisflocken, Haferflocken fein, Maiskeime, Luzernehäcksel, Weizenkleie, Kräuter (Pfefferminze, Artischocke, Mariendistel, Kümmel), Karotten, Zuckerrübenschnitzel, Bierhefe, Weizenkeime, Gerstenflocken, Apfelsirup, Leinsamen fein gemahlen, Malz, Traubenkernextrakt, Apfeltrester, Seealgenmehl, Gerstenkeime, Seesalz, Knoblauch, Seealgenkalk, DL-Methionin, LLysin,
Lein-/Sonnenblumenölmischung
Inhaltsstoffe / Verdaulichkeit:
Rohprotein:11,5%
Rohfaser:10,0%
Rohfett:6,0%
Rohasche:9,0%
verd. Rohprotein:78g/kg
verd. Energie:11MJ/kg
Mengenelemente:
Calcium:0,9%
Phosphor:0,6%
Magnesium:0,3%
Natrium:0,4%
Kalium:1,0%
Fettlösliche Vitamine pro kg:
Vitamin A:17.000IE
Vitamin D3:1.900IE
Vitamin E:500mg
Aminosäuren:
Lysin:0,9%
Methionin:0,5%
Wasserlösliche Vitamine pro kg:
Vitamin B1:22mg
Vitamin B2:20mg
Vitamin B6:15mg
Vitamin B12:40mcg
Biotin:500mcg
Nicotinsäure:120mg
Folsäure:7mg
Ca-Pantothenat:40mg
Cholinchlorid:1.200mg
Spurenelemente pro kg:
Eisen:250mg
Zink:240mg
Mangan:185mg
Kupfer:30mg
Jod:2,0mg
Kobalt:3,5mg
Selen:0,6mg
Die Spurenelemente liegen auch in organischen Komplexbindungen vor.
Fütterungsempfehlung:ca. 2–3 kg für Großpferde pro Tag in Verbindung mit bestem Stroh und Heu
Zusätzliche Produktinformation:Die genannten Werte der Vitamine und Spurenelemente beinhalten sowohl native als auch zugesetzte Mengen.

St.Hippolyt Meta-Diät wurde bisher noch nicht bewertet.

Dieses Produkt bewerten